30 Katzen, 2 Schildkröten und 0 Giraffen

Katzen in den Farben von Matchatee und Vogelbeermarmelade

Erst das Bild, dann der Text Diesmal fängt alles mit dem Katzen-Titelbild an. Meistens ist es ja umgekehrt, erst ist ein Text da und dann kommen die passenden Bilder dazu. Manchmal auch passend gemachte Bilder, wie dieses Elfenpony. So, am Anfang war also das Katzenbild. Ich dachte mir, ich muss praktisch nur in den kommenden Nächten irgendetwas träumen, was zu dem Titelbild passt. Am besten natürlich etwas mit Katzen. Dummerweise kam dann kein einziger Traum mit Katzenbezug. Und alle anderen

Continue Reading

Punk und Goldstaub

Kein Einhorn

Letzte Nacht habe ich von der Mittenwalder Straße geträumt. Das kommt, weil ich eine Serie gesehen hatte, die im Mittelalter spielt. Im Traum waren Freunde von mir zu Besuch in Berlin und ich wollte unbedingt, dass sie den besten Caipirinha aus dem Kiez bekommen. Den gab es – in meinem Traum! – in der Blechbüchse in der Mittenwalder Straße. Das war in den 90ern eine komplett mit Blech ausgekleidete Bar. Sie öffnete immer erst um Mitternacht und schloss um zwölf

Continue Reading

Helikopter und der Traum vom Fliegen

Autorin Sofie mit rotem Helikopter

Jetzt zu Beginn erst mal ein wiedergefundener Traumfetzen: Im Helikopter fliege ich über Berlin. Unter uns ist eine Demo mit vielen Menschen. Ich lasse sogar die Beine baumeln und schöpfe mit einer Kelle etwas grüne Erbsensuppe von einem Lastwagen. Da dreht der Helikopter bei und rast sehr schnell weg. Wir hatten keine Genehmigung und wurden von der Polizei verfolgt, anscheinend kann der Pilot so schnell machen, dass er sogleich vom Radar verschwindet. Tja, so geht‘s natürlich auch, die heiß begehrte

Continue Reading

Der Schrei-Kopf von Munch

Schrei-Kopf von Edvard Munch sitzt im Albtraum auf eigenem Hals

Uh, gruselig geträumt. Eine große Wespe hat nach einem Eingang an meinem Haus gesucht, an Türen und Fenstern. Ich musste rennen, irgendetwas richten, es waren auch andere Menschen da. Wo waren wir bloß? Ah, ich erinnere mich, mein Kopf war ab und jemand hatte aus Versehen einen anderen angenäht. Einen grauen Männerkopf, aber keinen echten, mehr so künstlich, modelliert oder gemalt. So etwa wie der Schrei-Kopf von Munch. Seltsamerweise war er so gut angenäht, dass ich damit sprechen und sagen

Continue Reading

Trimm-dich im Traum

Lustige Trimm-dich-Anweisung im Traum

Wer vor den 80ern geboren ist, kennt vielleicht noch die Trimm-dich-Pfade. Das waren am Rand von Waldwegen gelegene Parcours mit Baumstämmen für Liegestütze, Balken für Hocksprünge und hochaufgehängten Leitern zum Hangeln. Man konnte so den Waldspaziergang mit sportlicher Betätigung würzen, Muskeln trainieren und auch mal aus der Puste kommen. Inzwischen tauchen die Parcours sogar wieder auf. Zu allen Übungen gibt es ein Schild mit einer Anweisung. Darauf steht genau, was man machen muss und wie oft die Übung durchgeführt werden

Continue Reading

Site Footer