Miranda Moon Traumblog

Wer ist Miranda-Moon?

Zunächst: Eine Name für diesen Blog. So fing alles an. Anschließend fand ich heraus, dass  Miranda neben der Figur von Shakespeare außerdem einer der Monde ist, die um den Uranus kreisen. Uranus wiederum wird in der Astrologie als der große Erneuerer beschrieben. „Er bildet den Gegenpol zum Normalen und Üblichen und zeigt an, wo wir nicht der Logik folgen und uns direkt an Eingebungen halten.“

Das passte wirklich gut, denn bei diesem Blog geht es mir darum, Stimmungsbilder zu zeichnen, zwischen den Zeilen zu fischen, Träume und alltägliche Begebenheiten miteinander in Verbindung zu bringen. Unbedeutende Momentaufnahmen werden dabei zu Hauptpersonen und das steht ihnen ziemlich gut!

Auch wenn ich der Logik hier nicht unmittelbar folge, ist sie eine gute Freundin von mir – und kräftig im Einsatz, um eine Struktur für die fließenden Eingebungen zu schaffen.

Wer schreibt hier?

Ich bin Sofie Hein und gewissermaßen Traum-Expertin. Seit jeher träume ich viel und gern, bunt und schillernd, lustig, gefährlich, düster und absurd. Träume sind für mich eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration.

In diesem Blog teile ich Traumfetzen, Ideen, Gedanken und Geschichten. Die Texte sind mal albern, mal nachdenklich, auch gruselig und politisch nicht immer korrekt – im liebevollsten Sinne also genauso unzensiert wie Träume es sind.

Zu meiner Person: Ich singe gern, habe Psychologie studiert, mich mit Schlaf, Traum, inneren Bildern, Flow, Kreativität und Imagination beschäftigt, den Roman Höhenkoller geschrieben und arbeite als Coach für Persönlichkeitsentwicklung in Berlin.

Site Footer